status quo • • • • • •

Foto joseph

"'Das Signum unseres Jahrhunderts ist die Entwirklichung.'" Damit bezeichne ich den kulturhistorischen Transformationsprozess, der auf einer Veräußerlichung und damit Auflösung der überkommenen wesenhaften Prinzipien basiert. Vor diesem Hintergrund wird Musik als Kunst (!) mit ihrer sinnstiftenden Wirkkraft (z.B. in der klassischen Bedeutung der Begriffe Tiefe und Transzendenz) obsolet, ob in ihrer historisierenden oder sogenannt zeitgemäßen Darstellung; Ihre tatsächliche, nicht ihre vorgegaukelte Bedeutung, tendiert bereits gegen Null. Die Wiedererlangung von kulturhistorischer Relevanz dieser Gattung von Musik kann nur über eine radikale Verinnerlichung gelingen, eine umfassende geistige Rekonvaleszenz qua Schaffung neuer systemischer Kohärenzen ihrer Materialbedingungen (sui generis) hin zu einer ästhetisch-normativen Entität von wieder substantieller, also wesenhafter, prinzipieller Geltung." (Joseph Hoelderlé)



Foto joseph STATUS QUO | ••• "'Das Signum unseres Jahrhunderts ist die Entwirklichung.'" Damit bezeichne ich den kulturhistorischen Transformationsprozess, der auf einer Veräußerlichung und damit Auflösung der überkommenen wesenhaften Prinzipien basiert. Vor diesem Hintergrund wird Musik als Kunst (!) mit ihrer sinnstiftenden Wirkkraft (z.B. in der klassischen Bedeutung der Begriffe Tiefe und Transzendenz) obsolet, ob in ihrer historisierenden oder sogenannt zeitgemäßen Darstellung; Ihre tatsächliche, nicht ihre vorgegaukelte Bedeutung, tendiert bereits gegen Null. Die Wiedererlangung von kulturhistorischer Relevanz dieser Gattung von Musik kann nur über eine radikale Verinnerlichung gelingen, eine umfassende geistige Rekonvaleszenz qua Schaffung neuer systemischer Kohärenzen ihrer Materialbedingungen (sui generis) hin zu einer ästhetisch-normativen Entität von wieder substantieller, also wesenhafter, prinzipieller Geltung." (Joseph Hoelderlé)•••


Relaunch 2023 | © Copyright Alle Fotos, Logos, Musiken, Noten